Navigation überspringenSitemap anzeigen
Bärenapotheke Mag. Elisabeth Wagner KG - Logo

Reise- und Impfberatung durch die Bären­apothekein Wien

Sie planen eine Reise? Möglicherweise sogar in ein weit entferntes Land? Dann sollten Sie auf Nummer sicher gehen! Um auch im Ausland gut versorgt zu sein, sollten Sie sich vor Beginn der Reise über das Ziel informieren und eine Checkliste erstellen. Gerade bei Reisen in Länder, die ein anderes Klima und eine andere Vegetation und Fauna als Mitteleuropa haben, ist es sinnvoll, sich über nötige Impfungen und Insektenschutz schlau zu machen.

Die Reiseapotheke sollte nicht vernachlässigt werden, daher haben wir für Sie eine hilfreiche Checkliste zusammengestellt:

  • Medikamente, die regelmäßig eingenommen werden (auf Urlaubsdauer bevorraten)
  • Wundversorgung
  • Verbandsmaterial (Pflaster, Wundverband, Dreieckstuch, Leukoplast)
  • Schere
  • Pinzette (zur Entfernung von Splittern)
  • Sicherheitsnadel
  • Desinfektionsmittel
  • Medikamente gegen Reisekrankheit, Durchfall, Verstopfung, Sodbrennen, Schmerzen, Entzündung, Fieber, Erkältung
  • Gel bei Prellungen und Insektenstichen
  • Wund- und Heilsalbe
  • Mittel gegen Pilzerkrankungen
  • Augentropfen, Ohrentropfen
  • Mittel gegen Allergien
  • Thromboseprophylaxe
  • Kreislaufmittel
  • Nikotinersatz
  • Sonnenschutzmittel
  • Mittel gegen Sonnenbrand
  • Insektenschutz
  • Fieberthermometer
  • Verhütungsmittel
  • Kontaktlinsenmittel

Unsere Impfberatungfür Ihren Urlaub

Wir beraten Sie umfassend über wichtige Impfungen, die Sie vor der Abreise durchführen lassen sollten. Auch die Malariaprophylaxe stellen wir Ihnen gerne zusammen. Um Ihnen einen Eindruck darüber zu ermöglichen, wie wichtig eine Impfung sein kann, wenn Sie eine Reise antreten, haben wir hier einmal eine allgemeine Information des Bundesministeriums für Gesundheit für Sie:

“Viele Infektionskrankheiten, die in Österreich nur noch selten vorkommen, sind in anderen Ländern weit verbreitet. Reiseimpfungen haben das Ziel, Reisende vor gefährlichen Infektionskrankheiten zu schützen. Welche Impfungen und Präventionsmaßnahmen im Einzelfall sinnvoll bzw. notwendig sind, sollte in jedem Fall rechtzeitig mehrere Wochen vor Reiseantritt mit einer Ärztin/einem Arzt abgeklärt werden. Mitentscheidend ist dabei nicht nur, in welches Land, sondern auch in welche Region die Reise gehen soll und welche Reiseaktivitäten geplant sind.”

Seien Sie also auf der sicheren Seite und kümmern Sie sich frühzeitig um alles Wichtige. Wir helfen Ihnen gerne! Kommen Sie einfach vorbei und lassen sie sich von unserem Team beraten.

+43 (0) 1 214 / 5111
Zum Seitenanfang